Motivationsprobleme

Motivationsprobleme

Motivatonstiefs

Bei der Entwicklung des Projekts Gethers musste ich immer wieder mit Motivationsproblemen kämpfen. Gether ist allerdings nicht das erste Projekt bei dem ich mit meiner Motivation zu kämpfen hatte. Viele Projekte, welche ich angefangen habe, habe ich nie beendet oder kurz vor dem Ziel verworfen und liegen gelassen. Woher kommen diese Motivationstiefs?

Ursachen

Oft habe ich festgestellt, dass diese Achterbahnfahrten durch unzureichende Planung und schwammige Zielsetzungen entstehen. Wann ist das Projekt fertig? Was soll erreicht werden? Wie soll es am Ende aussehen?

Hab ich mir Gether so vorgestellt? Nicht unbedingt.

Diese Fragen stellt man sich oft im laufe der Entwicklung und hat keine klare Antwort parat, wodurch die Motivation konstant kippt.

Große Pausen

Ein weiterer Grund für meine Antriebslosigkeit Projekte fortzuführen waren zu große Entwicklungspausen. Wenn man sein Projekt zu lange liegen lässt, ist nicht nur der Einstieg (den Code wieder verstehen) schwer sondern auch den Antrieb zu finden weiterzumachen und vor allem den Punkt zu finden an den man wieder anpackt.

Zu hohe Erwartungen

Wenn man sich hohe Ziele setzt, ist es die eine Sache, die andere Sache ist aber zu hohe Erwartungen zu haben. Beispielsweise habe ich eine Projektidee realisiert, finalisiert und veröffentlicht, doch die erwartete Resonanz kam nicht. Die Motivation für das Projekt, in das ich 6 Monate Arbeit investiert hatte, war somit in kürzester Zeit komplett ausgelöscht. Ein anderes Beispiel ist, zu hohe Erwartung vom finalen Produkt zu haben. Oft wird es nämlich ganz anders als man es ursprünglich sich vorgestellt hat.

Fehler

Bugs, Glitches und Crashs sollten niemals Grund sein ein Projekt aufzugeben, sind es aber oft. Dabei gibt es viele Möglichkeiten bestimmte Bugs schnell ausfindig zu machen und zu beheben.

Lösungswege

Vielleicht auch interessant
Mit Webseiten Geld verdienen?
Mit Webseiten Geld verdienen?

Ist Geld verdienen mit Webseiten noch möglich?

Tatsächlich ist es, wie ich immer und immer wieder für mich persönlich feststellen musste, ein extrem hoher Aufwand die Motivation für ein bestehendes Projekt wiederherzustellen. Es gibt aber ein paar kleine Tipps um Motivationsfunken zu erzeugen.

TODO Listen

Todo Listen sind extrem hilfreich, nicht nur um sich daran zu erinnern, welche Aufgaben noch zu erledigen sind, sondern auch um sich daran zu erinnern, was man schon alles erledigt hat. Das erzeugt im besten Fall ein paar Motivationsschübe.

Planen

Den Computer ausschalten und ein Block mit Bleistift können Wunder bewirken. Manchmal hilft es nochmal alles durchzuplanen und Ideen und Entwürfe aufzuschreiben oder zu zeichnen. Quasi als Todo Liste mit mehr Hintergrundinformationen und Gedanken.

Internet ausschalten

Ablenkung ist überall um uns herum und wir versuchen immer etwas anstrengendem oder langweiligem aus dem Weg zu gehen. Das Internet ist hierbei eine negative große Hilfe dafür. Diesen Faktor zu eliminieren, wenn Internet für das Projekt nicht notwendig ist, kann eine wahre Hilfe für das eigentliche Ziel sein.

Hinterlasse gerne einen Like oder Kommentar (~‾▿‾)~
Name Text